Tanklöschfahrzeug-Allrad 4000

Taktische Bezeichnung: TLFA-4000

Funkrufname: Tank 1 Traiskirchen

Fahrzeug: Steyr 18.264

Aufbau: Rosenbauer

Indienststellung: 1999

Verwendung:

Das Tanklöschfahrzeug rückt zu der Hauptzahl an Einsätzen aus. Es verfügt über einen 4000 Liter fassenden Löschwassertank, diverse technische Gerätschaften, Armaturen für die Brandbekämpfung und 80 Liter Schaummittel. Bei Brandeinsätzen ist es das erstausrückende Fahrzeug.

Im Zuge von technischen Einsätzen, wird es u.a. für die Verkehrsabsicherung, den Brandschutz oder für die Menschenrettung mittels zweitem hydraulischen Rettungsgerät eingesetzt.

Neben der Norm- bzw. Standardbeladung von Tanklöschfahrzeugen, ist es mit folgenden Sondergerätschaften ausgestattet:​

  • Infrarot-Fernthermometer

  • Wärmebildkamera

  • Mehrgasmessgerät

  • Erkundungswerkzeug

  • Atemschutzüberwachungssystem

  • hydraulischer Türöffner

  • hydraulischer Rettungssatz

  • Schaufeltrage

  • Ölwehr Notbesteck

  • Mobiler Rauchverschluss

  • Löschlanzen-Set

  • 3-teilige Schiebleiter (Rettungshöhe 12 Meter)