Seit 1868 im Einsatz für die Bevölkerung von Traiskirchen.

Die Freiwillige Feuerwehr Traiskirchen-Stadt, gehört mit dem Gründungsjahr 1868, zu den ältesten Feuerwehren Niederösterreichs.

>> Hier gehts zur Chronik

 

Mannschaft

Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Traiskirchen-Stadt, besteht aus rund 100 Mitgliedern. Sie unterteilt sich in den Aktivdienst, die Feuerwehrjugend und den Mitgliedern aus dem Reservestand.

Ein vorzeitiger Eintritt in den Feuerwehrdienst, ist bereits mit 10 Jahren möglich. Hier wird man ein Teil der Feuerwehrjugend, welche in Traiskirchen eine lange Tradition aufweist. Der Aktivdienst umfasst sämtliche Mitglieder im Alter zwischen 15 und 64 Jahren. Dieser besteht einerseits Mitgliedern welche, nach erreichen des 15. Lebensjahres, überstellt werden, aber auch aus einer Vielzahl an Quereinsteigern, sämtlicher Altersbereiche. Die Frauen und Männer des Aktivdienstes, bilden gleichzeitig das Einsatzpersonal.

Nach dem Erreichen des 65. Lebensjahres, ist eine Überreihung in den Reservestand, auch "Feuerwehrpension" genannt, vorgesehen.

 

Organisation

Dem Feuerwehrkommandanten steht ein Team von Chargen und Sachgebietsleitern zur Verfügung. Diese regeln sozusagen den internen Dienstbetrieb und sorgen dafür dass die permanente Einsatzbereitschaft gewährleistet ist.

Kommando

BR Oliver Stocker - Feuerwehrkommandant

OBI Clemens Zinnbauer - Stellvertretender Feuerwehrkommandant

OV Richard Nedjelik - Leiter des Verwaltungsdienstes

Verwaltung

OV Richard Nedjelik - Leiter des Verwaltungsdienstes

V Andrea Gössinger - Stellvertretende Leiterin des Verwaltungsdienstes

FT Robert Otto - Gehilfe der Verwaltung

HFM Nicole Wurglitsch - Gehilfe der Verwaltung

Zugskommandanten

HBM Mario Buchmüller - Zugskommandant 1.Zug

HBM Franz Pölleritzer- Zugskommandant 2.Zug

BM Markus Ebermann- Zugskommandant 3.Zug

Fahrzeug- und Maschinendienst

LM Mario Myczak - Fahrmeister

HBM Mario Buchmüller - Gehilfe des Fahrmeisters

Geräte- und Ausrüstungsdienst

OLM Michael Schreiner - Zeugmeister

HFM Daniel Zinnbauer - Gehilfe des Zeugmeisters

Ausbildung

OBM Michael Stadler - Ausbildner der Feuerwehr

BM Markus Ebermann - Gehilfe des Ausbildners

Atemschutzwerkstatt

LM Dominic Grübling - Atemschutzwart

OLM Martin Otto - Gehilfe des Atemschutzwartes

OFM Klaus Hermann - Gehilfe des Atemschutzwartes

Nachrichtendienst

OLM Martin Otto - Funkwart

Feuerwehrjugend

FM Gabrielle Schindelegger - Feuerwehrjugendführerin

FM Sascha Marsoun - Feuerwehrjugendbetreuer

FM Florian Glanner - Feuerwehrjugendbetreuer

Schadstoffdienst

FT Robert Otto - Schadstoffwart

Rechtsabteilung

FJUR Harald Hajek - Feuerwehrjurist

Haustechnik

LM Andreas Fassl - Leiter Haustechnik

Vorbeugender Brandschutz

BR Oliver Stocker

OBI Clemens Zinnbauer

HBM Mario Buchmüller

 

Fuhrpark

Der Freiwilligen Feuerwehr Traiskirchen-Stadt steht zur Zeit ein moderner Fuhrpark, bestehend aus acht Einsatzfahrzeugen, vier Wechselaufbauten und einem Hub-Gabelstapler zur Verfügung.

Vorrausr%C3%BCstfahrzeug_edited.jpg
Tankl%C3%B6schfahrzeug_Allradantrieb_400
TMB%2023-12_edited.jpg
Wechselladefahrzeug%20mit%20Abschlepppla
Wechselladefahrzeug%20mit%20Kran%20und%2
Kleinl%C3%B6schfahrzeug_mit_Wassertank_-
Mannschaftstransportfahrzeug_neu_edited.
Mannschaftstransportfahrzeug_edited.jpg
Stapler%20elektrisch_edited.jpg
 

Aufgaben

Die Freiwillige Feuerwehr ist eine Körperschaft öffentlichen Rechtes. So hat sie auch, obwohl großteils ehrenamtlich, nach einem gesetzlichen Auftrag zu handeln. Die Aufgaben der Feuerwehr sind im Niederösterreichischen Feuerwehrgesetz festgelegt.

DSC_9594KL.JPG
Hintergrund_HP_edited.jpg
Brandbekämpfung.png

Brandbekämpfung

Die ureigenste Aufgabe der Feuerwehr

Die Brandbekämpfung macht lediglich nur mehr etwa ein Drittel aller Einsätze aus. Moderne Bauweisen, neue Materialien, der Fortschritt in der Fahrzeugtechnik, aber auch der Klimawandel sind jedoch der Grund, warum die ureigenste Aufgabe der Feuerwehr immer mehr zur Herausforderung wird.